Lade Inhalte...
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Kostensenkung IT-Beschaffung

Effiziente Kostensenkung - IT-Beschaffung mit hohem Potenzial

Die IT-Beschaffung verursacht in zahlreichen Unternehmen hohe Kosten. Dies liegt jedoch nicht an den Produkten, sondern an den Beschaffungsprozessen, die oftmals vollständig manuell und unstrukturiert durchlaufen werden. Um eine Kostensenkung in der IT-Beschaffung zu realisieren, müssen die Abläufe daher im Rahmen von
E-Procurement automatisiert und standardisiert werden.

Kostensenkung in der IT-Beschaffung

Kostensenkung IT-Beschaffung | Zusätzliche Services
CEMA DellEMC Partner Titanium
Mit dem IT-Shop des IT-Spezialisten CEMA ist es möglich, eine zentrale Plattform für die unternehmensspezifische IT-Beschaffung zu realisieren. Der gesamte Beschaffungsprozess lässt sich hierdurch digitalisieren und deutlich verkürzen. Umfangreiche Listen oder das manuelle Erfassen jeder einzelnen Position im Bestell- beziehungsweise ERP-System entfallen gänzlich. Es reichen wenige Klicks, um im Shop die benötigten Komponenten auszuwählen. Im Anschluss wird bei Bedarf ein Freigabe-Workflow durchlaufen, wobei der Webshop mit dem führenden ERP-System kommunizieren kann. Selbst komplexe Richtlinien sind abbildbar.

Verbesserte Einkaufskonditionen

Kostensenkung IT-Beschaffung
Kostensenkung in der IT-Beschaffung
Das Produktportfolio des CEMA IT-Shops ist umfangreich und reicht von Zubehör über Monitore, Drucker, Scanner, Telefonielösungen und Software bis hin zu vollständig konfigurierten Desktop-PCs, Notebooks und Servern. Bei Bedarf lassen sich individuelle Bundles definieren, bei denen die einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind. Hinzu kommen Services wie Installationen vor Ort, weltweiter Versand und Clientbetankung. Nutzer des Beschaffungsportals werden von der Planungsphase bis zum operativen Bestellprozess vom Team von CEMA betreut. Es steht jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung, der sowohl via Mail als auch persönlich per Telefon über eine dedizierte Hotline erreichbar ist.

Referenzprojekte von CEMA bestätigen, dass durch das Auslagern von Routineaufgaben nicht nur eine deutliche Entlastung der IT-Abteilung möglich ist. Auch die Einkaufskonditionen lassen sich oftmals verbessern, da CEMA über enge Partnerschaften mit führenden Hardware-Herstellern verfügt. Unter anderem ist der IT-Dienstleister bereits seit 1992 Direct Premier Partner bei DellEMC und besitzt heute den Titanium-Partnerstatus.

Zusätzliche Services buchbar

Kostensenkung IT-Beschaffung
Kostensenkung in der IT-Beschaffung
Bei Bedarf liefert CEMA die bestellten Geräte nicht nur aus, sondern personalisiert sie auch im Vorfeld. Labeling und Software-Betankung sind ebenfalls möglich. Selbst das komplette Asset-Management kann durch den IT-Dienstleister übernommen werden. Zudem vermittelt CEMA Leasinggeber, überwacht Leasingfristen und steuert den Geräteaustausch sowie die Neubeschaffung. Das CEMA Remarketing ermöglicht es außerdem, den Restwert gebrauchter Hardware zu sichern.
In Summe kann festgehalten werden, dass E-Procurement-Plattformen wie der CEMA IT-Shop eine deutliche Kostensenkung in der IT-Beschaffung ermöglichen. Gleichzeitig werden Kapazitäten im IT-Bereich frei, die für wertschöpfende Aufgabenstellungen eingesetzt werden können.
Artikel vom 2.10.2018
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen