Lade Inhalte...
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalter dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Mobiles Arbeiten

Mobiles Arbeiten: Modernes Büro fördert den Spaß an der Arbeit

Der digitale Fortschritt verändert die Arbeitswelt. Immer mehr Menschen können dank Internet auch von zu Hause oder von unterwegs aus arbeiten. Selbstverständlich gibt es noch das klassische Büro beim Arbeitgeber, aber das mobile Arbeiten wird immer beliebter. Schließlich bringt es viele Vorteile, da es dem Arbeitnehmer die Freiheit gibt, zeitlich und räumlich flexibel zu arbeiten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass zwar das Firmenbüro noch der Hauptarbeitsplatz ist, immer mehr Arbeit aber zu Hause erledigt wird.

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel

Die Vielfältigkeit der Arbeitswelt sorgt für mehr Wahlfreiheit und Flexibilität. Das zentrale Büro bleibt zwar der Hauptarbeitsplatz, aber für die Zukunft zeichnet sich eine Zweiteilung ab. Langfristig scheint sich der Wandel hin zu einer dezentralen Arbeitswelt zu vollziehen.

Das wichtigste Merkmal für das mobile Arbeiten ist das schnelle Internet, das alle Möglichkeiten zur Vernetzung bietet. Auch die Arbeit selbst verändert sich und geht immer mehr in Richtung Projekte, für die unterschiedliche Teams in wechselnder Besetzung gebildet werden. Darum ist die interne Vernetzung besonders wichtig, um die Projekte gemeinsam voranzubringen. So verschwimmen die Grenzen zwischen verschiedenen Abteilungen und Bereichen.

Mobiles Arbeiten ist auf dem Vormarsch

Doch wie sieht das Wunschbüro des Arbeitnehmers aus? Über 50 Prozent hätten gern ein separates Einzelbüro, aber nur 25 Prozent haben diesen Luxus. Weniger beliebt sind Großraumbüros, die vielen allein schon aufgrund der Geräuschkulisse zuwider sind. Zudem fehlt es hier an Privatsphäre und Individualität. So können hier weder die Beleuchtung noch die Raumtemperatur auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Kein Wunder also, dass die Heimarbeit von vielen gern in Anspruch genommen wird. Das Home-Office sollte aber modern und funktionell sein, damit mobiles Arbeiten auch Spaß macht. Ein schönes Büro mit ansprechendem Equipment steigert die Freude und damit auch die Leistungsfähigkeit. Sehr wichtig ist dabei ein vernünftiges Ordnungssystem, um den Schreibtisch zu entrümpeln und für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen. Schließlich muss die Arbeit auch multifunktional erledigt werden können, darum benötigt ein effizientes Home-Office mehrere USB-Schnittstellen, tragbare Ladegeräte und ein funktionales Kabelmanagement.

Leitz-Style-Linie verbindet traditionelle Büroprodukte mit Business Tools

Als Spezialist für markantes und modernes Design hat Leitz seine neue "Style Linie" den Anforderungen der Geschäftsleute angepasst. Das Sortiment umfasst dabei die klassischen Büroutensilien genauso wie moderne USB-Ladegeräte oder Ständer für Tablet und Smartphone. Dank des außergewöhnlichen Styles fallen die Produkte der neuen Leitz-Style-Serie sofort auf. Das elegante Zink-Design gibt es in fünf metallischen Farben und Oberflächen in herausragender Qualität.
Ob Briefkorb, Stifteköcher oder Tabletständer, alles ist aufeinander abgestimmt und sorgt für ein gutes Gefühl am Arbeitsplatz. Die App-gesteuerte, smarte LED-Schreibtischleuchte ist schließlich das Highlight der Leitz-Style-Serie, denn sie passt sich in der Lichtintensität den jeweiligen Arbeitsbedingungen an und sorgt damit immer für die richtige Beleuchtung. So verbindet die Leitz-Style-Linie traditionelle Büroprodukte mit Business Tools.
Artikel vom 21.12.2016
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalter dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum