Lade Inhalte...
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Strafrecht Wetzlar

Strafrecht in Wetzlar: Hilfe durch eine Fachanwältin, bevor es zu spät ist

Beim Strafrecht werden gemäß deutschem Recht menschliche Handlungen unter Strafe gestellt. Wer also mittels Strafrecht angeklagt wird, hat sich auf die eine oder andere Weise falsch verhalten. Warum das für die Angeklagten gefährlich werden kann, selbst wenn sie unschuldig sein sollten, erläutert eine Fachanwältin für Strafrecht in Wetzlar.

Definition: Warum ist das Strafrecht so umstritten?

Strafrecht Wetzlar
Kanzlei Rechtsanwälte Bender & Ruppel
Das Strafrecht ahndet von der Norm abweichendes Verhalten, welches einen Schaden verursacht hat und deshalb unter staatliche Strafe gestellt wurde. Unterschieden wird hierbei zwischen dem materiellen Strafrecht und dem formellen Strafrecht. Ersteres beschreibt den Tatbestand sowie dessen Rechtsfolgen und definiert dadurch die zu verhängende Strafe für ein Vergehen. Es ist im Strafgesetzbuch sowie dem sogenannten Nebenstrafrecht festgehalten. Das formelle Strafrecht beinhaltet hingegen das Strafprozessrecht und regelt damit das Verfahren selbst. Grundlage hierfür sind die Strafprozessordnung, das Jugendgerichtsgesetz sowie das Gerichtsverfassungsgesetz. Allerdings ist das Strafrecht in Deutschland derzeit umstritten. Einerseits wird gefordert, den Fokus mehr auf die Prävention zu legen, andererseits stellt es für die Angeklagten ein hohes Risiko dar.

Ein Verfahren gemäß Strafrecht schädigt den Ruf unschuldiger Angeklagter

Strafrecht in Wetzlar: Hilfe durch eine Fachanwältin, bevor es zu spät ist
Christiane Bender, Fachanwältin für Strafrecht
Dass ein Strafverfahren eröffnet und damit öffentlich gemacht wird, bedeutet nämlich längst nicht, dass der oder die Angeklagte auch tatsächlich schuldig ist und falsch gehandelt hat. Im Zweifelsfall sind Betroffene stets für unschuldig zu erklären und auch in vermeintlich eindeutigen Fällen lautet das abschließende Urteil häufig "Nicht schuldig". Einen Sieg im eigentlichen Sinne bedeutet das dann aber nicht mehr, denn längst hat das Image der betroffenen Person in der Öffentlichkeit Schaden genommen.

"Alleine die Verwicklung in ein solches Strafrechtsverfahren kann beispielsweise für einen Arzt den existenziellen sowie wirtschaftlichen Ruin bedeuten", so Christiane Bender, Fachanwältin für Strafrecht in Wetzlar. Gerade in Bereichen wie dem Arztstrafrecht, welche noch einmal eine gesonderte Stellung einnehmen, seien mögliche existenzgefährdende Konsequenzen alleine durch die Einleitung des Ermittlungsverfahrens zu befürchten. Die erfahrene Strafverteidigerin handelt deshalb in sämtlichen Fällen mit dem notwendigen Weitblick, um einen Imageschaden sowie berufsrechtliche Konsequenzen für ihre Mandanten präventiv zu verhindern.

Fachanwältin für Strafrecht in Wetzlar schützt ihre Mandanten vor Konsequenzen

Kanzlei der Rechtsanwälte Bender & Ruppel in Wetzlar
Kanzlei der Rechtsanwälte Bender & Ruppel in Wetzlar
Rechtsanwältin Bender agiert deshalb, in vollem Bewusstsein der möglichen Auswirkungen, bei sämtlichen Fällen im Interesse ihrer Mandanten und versucht mit allen Mitteln, eine öffentliche Hauptverhandlung zu verhindern. Hierfür stellt sie die Weichen bereits im Ermittlungsverfahren. Die Strafverteidigerin hat sich bereits im Jahr 2004 auf das Rechtsgebiet Strafrecht spezialisiert und den Fachanwaltstitel "Fachanwältin für Strafrecht" erworben.

Je früher sie von einem Mandanten in das Ermittlungsverfahren einbezogen wird, umso besser kann sie als Strafrechtsexpertin dazu beitragen, Fehler zu vermeiden und eine effektive Strafverteidigung im Sinne einer Durchsetzung der Rechte ihres Mandanten frühzeitig zu gewährleisten. Sie repräsentiert von Beginn an bis zum abschließenden Urteil die Verteidigung gegen staatliches Handeln und schützt ihre Mandanten dadurch vor möglichen negativen Konsequenzen alleine durch die Anklage oder Verhandlung.
Die Fachanwältin für Strafrecht Christiane Bender wurde im Jahr 2015 vom Magazin FOCUS als einer der Top-Anwälte im Strafrecht in Deutschland gelistet und verfügt über zahlreiche Referenzen sowie langjährige Erfahrung. Auf ihrer Webseite können sich Interessenten tiefergehend informieren.
Artikel vom 17.5.2018
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen