Lade Inhalte...
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Transportüberwachung Datenlogger

Transportüberwachung mit Datenlogger

Verlässt eine Ware die Produktionsstätte auf dem Weg zum Kunden oder Großhändler, endet auch die Möglichkeit zur sicheren Qualitätskontrolle. Auf dem Transport können Unwägbarkeiten entstehen, die am Produkt Schäden oder Mängel verursachen können. Die Transportüberwachung per Datenlogger sorgt dafür, dass Erschütterungen und andere Einflüsse genau dokumentiert werden.

Transportversicherung mit Datenlogger - keine Schadensregulierung ohne Nachweis

Transportüberwachung mit Datenlogger
Datenlogger sorgen für Transparenz und Sicherheit in der Lieferkette
Stöße und Erschütterungen, Temperaturschwankungen und andere Einflüsse auf sensible Güter können unangenehme und teure Folgen haben. Einen guten Schutz bietet eine Transportversicherung. Die kommt für entstandene Schäden allerdings nur auf, wenn ein schlüssiger und beweiskräftiger Nachweis vorliegt. Zur sicheren Transportüberwachung dienen digitale Datenlogger als Schock- und Temperatursensoren. Sie ermöglichen die lückenlose und sichere Aufzeichnung aller Vorkommnisse auf dem Transportweg, kritische Ereignisse werden erfasst und gespeichert und dienen so als aussagekräftiges Argument bei der Versicherung.

Transparenz durch lückenlose Überwachung

Einfache Handhabung mit Apps, Software und Cloud
Einfache Handhabung mit Apps, Software und Cloud
Moderne Datenlogger werden am Transportgut befestigt und zeichnen Schockereignisse mit genauen Details zuverlässig auf, die Belastungen des Transportguts werden sekundengenau protokolliert und sind so im Falle eines Schadens nachweisbar. Durch die Einstellung von Schwellenwerten vor dem Einsatz werden dabei nur schadensrelevante Ereignisse aufgezeichnet. Perfekt für die Transportüberwachung geeignet ist der Datenlogger von ASPION. Der G-Log Schocksensor verfügt über einen dreidimensionalen Achsen-Beschleunigungssensor sowie einen integrierten Temperatursensor. Auf der Speichereinheit werden relevante Ereignisse festgehalten, das höchste Schadensereignis sowie die acht Ereignisse mit den höchsten Schockwerten werden detailliert und auf die Millisekunde genau dokumentiert. So werden eine genaue Analyse des Verlaufs und die Schadensbeurteilung gewährleistet. Neben der Standardausführung für den Einsatz innerhalb von Transportverpackungen bietet ASPION eine witterungsfeste Variante in der Schutzart IP 65, die auch für den Außeneinsatz geeignet ist.

Daten per NFC einfach auslesen

Kostengünstige Transportüberwachung jetzt kennenlernen mit dem Testpaket
Kostengünstige Transportüberwachung jetzt kennenlernen mit dem Testpaket
Die bei der Transportüberwachung vom Datenlogger aufgezeichneten Schockereignisse können über eine App kabellos per NFC mit dem Smartphone ausgelesen werden, dies ermöglicht die sofortige Kontrolle der Waren nach dem Transport. Mit einer einfach zu bedienenden Software lassen sich Schwellenwerte einstellen, die Überwachungsergebnisse können analysiert und archiviert werden. Durch den integrierten PIN-Schutz sind die Details der Aufzeichnung sicher geschützt, eine Profilverwaltung ermöglicht die Voreinstellung von Werten für verschiedene Transportvarianten und Produkte. Zusätzliche Funktionen bietet G-Log Premium. Der softwarebasierte Dienst ermöglicht die Datenübertragung in einen Cloud-Speicher, liefert Standortinformationen und gewährleistet die Netzwerkfunktionalität der Datenlogger. Durch die benutzerfreundliche Konzeption der Software kann diese auch ohne zusätzliche Schulungen von allen Mitarbeitern effektiv genutzt werden.
Die ASPION GmbH mit Sitz in Karlsruhe entwickelt und vertreibt Produkte aus dem Bereich der Sensorik. Schocksensoren für Industrie-4.0-Anwendungen unterstützen Industrie- und Logistikunternehmen und erleichtern die Transportüberwachung, Abläufe und Prozesse können vernetzt, digitalisiert und organisiert werden.
Artikel vom 30.1.2018
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum