Lade Inhalte...
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalter dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Warehouse Management System

Wichtige Auswahlfaktoren für ein Warehouse-Management-System

Neben den Kern- und Zusatzfunktionen nach VDI 3601 spielen bei der Auswahl eines Warehouse-Management-Systems weitere Faktoren eine Rolle. In erster Linie sollte sich eine entsprechende Software optimal den Geschäftsprozessen anpassen lassen. Individuelle Modifikationen führen jedoch nicht selten dazu, dass die Releasefähigkeit gefährdet wird. Eines der wenigen WMS-Systeme, bei denen dieses Risiko trotz hoher Flexibilität nicht besteht, ist PSIwms.

Flexibles Warehouse-Management-System dank modularem Aufbau

Am Markt existieren zahlreiche Warehouse-Management-Systeme. Während einige von ihnen aufgrund der enormen Komplexität schlicht zur Überforderung führen, fehlen bei anderen wiederum bestimmte Features. Noch schwerwiegender ist es, wenn das WMS nicht komplett zu den unternehmensspezifischen Lagertypen, -technologien und -größen passt. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben sich für PSIwms entschieden, da es bereits im Standard alle gängigen Organisationsformen und Abläufe unterstützt. Es kann im produktionsnahen Lager ebenso eingesetzt werden wie etwa in einem Distributionszentrum oder Versandlager. Die Lagergröße ist hierbei unerheblich.

Seine enorme Anpassbarkeit verdankt das Warehouse-Management-System PSIwms einem modularen Aufbau. Kunden wählen aus den zahlreichen Funktionen schlicht diejenigen aus, die sie tatsächlich benötigen. Hierdurch ist der Grundsatz "so viel wie nötig, so schlank wie möglich" realisierbar. Unabhängig vom Individualisierungsgrad garantiert der Berliner Anbieter eine hundertprozentige Releasefähigkeit.

Warehouse-Management-System mit zahlreichen Vorteilen

Neben der enormen Flexibilität existieren weitere Faktoren, die für PSIwms sprechen. Hierzu zählt etwa die praxisgerechte Ausgestaltung, welche durch die Berücksichtigung von Best Practices aus zahlreichen Branchen entstand. Dieser enge Austausch mit Kunden wird stetig fortgesetzt. Überdurchschnittliche Investitionen in die Weiterentwicklung sichern einen hohen Innovationsgrad und halten damit die Logistik der Anwender zukunftsweisend. Vorteilhaft sind auch die vorhandenen Standard-Schnittstellen, die sich im Praxiseinsatz bereits hundertfach bewährt haben und Sicherheit für Neuprojekte sowie den Betrieb bieten. Sie ermöglichen beispielsweise eine nahtlose Verbindung mit ERP-Systemen, Kommissionierungstechnologien, Versandsystemen oder auch fahrerlosen Transportsystemen.

Mehr als VDI-3601-Konformität

Das Warehouse-Management-System PSIwms enthält sämtliche Kern- und Zusatzfunktionen der Richtlinie VDI 3601. Der Funktionsumfang geht jedoch weit über diese Anforderungen hinaus. Dies zeigt sich unter anderem an dem kürzlich veröffentlichen Release 4.0. Es enthält beispielsweise die Funktion "adaptiver Auftragsstart", welche es ermöglicht, Aufträge automatisch anhand bestimmter KPIs zu starten, um eine gleichmäßige Auslastung aller Lagerbereiche oder weiterer Ressourcen wie Packplätze zu realisieren. Hinzu kam auch ein Feature zur Ortung in der Intralogistik, das eine Lokalisierung von Fahrzeugen, Transporteinheiten und Auftragszielen im Lager oder in großen Außenlagern ermöglicht. Transporte können automatisch quittiert werden, sobald ein Behälter oder Stapler seinen Zielplatz erreicht.
In Summe kann PSIwms als eines der flexibelsten und innovativsten Warehouse-Management-Systeme bezeichnet werden. In Auswahlprozessen sollte es von Entscheidern daher in jedem Fall berücksichtigt werden.
PSI Logistics - Software for Logistics Industry Leaders
PSI Logistics - Software for Logistics Industry Leaders
Wichtige Auswahlfaktoren für ein Warehouse-Management-System
PSIwms Architektur
Artikel vom 5.10.2017
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalter dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum