ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Unsplash/Tierra Mallorca
Donnerstag, 11. Februar 2021 17:36
dfk bewertungen

Vermögensbildungskonzept der DFK – Bewertungen fallen positiv aus

Für die private Altersvorsorge eignen sich Immobilien als Sachwerte. Ein durchdachtes und flexibles Konzept, das Investitionen in Mietimmobilien und Investments in Immobilienprojekte beinhaltet, bietet die DFK Deutsches Finanzkontor AG. Die Bewertungen von Finanzexperten und bisherigen Anlegern fallen positiv aus.

Sicherer Vermögensaufbau mit Immobilien

Wer seine Vermögensbildung über Kapitalanlagen gestalten möchte, hat es heute nicht immer einfach. Die gesetzliche Rente reicht für die meisten Menschen als Altersvorsorge nicht aus. Viele Anlageprodukte werfen kaum eine Rendite ab oder sind derart risikoreich, dass sie nicht für einen sicheren und langfristigen Vermögensaufbau etwa im Rahmen der privaten Altersvorsorge geeignet sind.

Als beständige und sichere Wertanlage erweisen sich nach wie vor Immobilien. Mehrere Gründe sprechen für den Erwerb einer Immobilie als sicheres Investment. Immobilien sind als Sachwerte dauerhaft inflationsgeschützt und steigen so stetig im Wert. Die Mieteinnahmen tragen Zinsen und verhelfen zur Tilgung des Finanzdarlehens. Mit dem richtigen Konzept der privaten Vorsorge, das etwa Immobilien und Investitionen in Immobilienprojekte beinhalten kann, lässt sich das Konzept der finanziellen Sicherheit sogar bereits vor dem 67. Lebensjahr erreichen.

Privates Vorsorge- und Vermögensbildungskonzept der DFK AG – Bewertungen sind positiv

Viele private Vorsorgekonzepte greifen zu kurz, wie in mehreren aktuellen Studien gezeigt wird. Meist wird die zu erwartende Versorgungslücke nicht ausreichend geschlossen. Genau dort setzt das maßgeschneiderte Konzept für eine intelligente Vermögensbildung der DFK Deutsches Finanzkontor AG an. Die Produkte und Dienstleistungen der DFK AG dienen in erster Linie dem Zweck, ihre Kunden bei der Vermögensbildung professionell zu unterstützten. Von Finanzdienstleistern werden der DFK positive Bewertungen für das Drei-Säulen-Konzept ausgesprochen.

Zunächst wird in einem persönlichen Beratungsgespräch und mit einer detaillierten Ist-Analyse der konkrete Versorgungsbedarf ermittelt. Das Drei-Säulen-Konzept umfasst die drei Zeithorizonte - kurz-, mittel- und langfristig - für eine ausgewogene Vermögensplanung. Es ist zudem derart flexibel, dass es sich individuell an die konkreten Bedürfnisse des jeweiligen Kunden anpassen lässt.

Die erste Säule bilden Investitionen in vermietete Immobilien als sichere Geldanlage. Dabei erhalten Kunden von der Beratung über maßgeschneiderte Finanzierungs- und Immobilienangebote bis hin zur laufenden Betreuung durch das DFK-Tochterunternehmen MIAG GmbH - inklusive kompletter Haus- und Mietsonderverwaltung einschließlich Mietinkasso - alles aus einer Hand.

Die zweite Säule bilden Unternehmensbeteiligungen. Die Anleger beteiligen sich an der DFK-Gruppe durch den Erwerb von festverzinslichen Anleihen der Projektbeteiligungsgesellschaft Deutsches Finanzkontor SA. Die Deutsches Finanzkontor SA investiert ausschließlich in die Projekte der DFK-Gruppe. Die Anleger bekommen eine feste Verzinsung von fünf Prozent p.a. Die Großanleger kommen in den Genuss höherer Verzinsung. Die Verzinsung wird jährlich ausgezahlt, kann aber auch zum Kauf neuer Anleihen verwendet werden.

Die dritte Säule des durchdachten Konzepts bildet schließlich die Liquiditätsreserve. Mit dieser finanziellen Rücklage, über die der Kunde frei verfügen kann, können ungeplante Ausgaben wie Autoreparaturen oder Arztrechnungen jederzeit beglichen werden, ohne die Rendite beziehungsweise den Vermögensaufbau negativ zu beeinflussen.

Die DFK-Unternehmensgruppe – positive Bewertungen durch Rating-Agenturen

Die DFK-Unternehmensgruppe, an deren Spitze die DFK Deutsches Finanzkontor AG steht, hat sich seit ihrer Gründung 2001 als dynamisch wachsender Finanzdienstleister in der Branche etabliert. Mit einem bundesweiten Vertriebs- und Servicenetz ist die DFK-Gruppe insbesondere auf Immobilieninvestments spezialisiert. Die Vermögensaufbaustrategien werden dabei individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Der Vorstandsvorsitzende der DFK AG, Valeri Spady, betont den Wert langfristiger und vertrauensvoller Partnerschaften zu den Kunden und erklärt:

"Gemeinsam mit den Kunden wollen wir die bestmögliche Option für eine sichere und attraktive Anlage des uns anvertrauten Kapitals finden. Für den Vermögensaufbau und die Altersvorsorge können wir auf praktisch jedes Finanzprodukt am Markt zugreifen. Darüber hinaus haben wir auch eigene, bereits vielfach bewährte Konzepte entwickelt."

Heute verwaltet die DFK-Gruppe 50 Millionen Euro Kundenkapital sowie ein Immobilienvermögen von mehr als 450 Millionen Euro, welches sich jährlich um circa hundert Millionen Euro erhöht. Über 30.000 Familien mit über 80.000 Verträgen werden von der Unternehmensgruppe betreut. Angesichts globalisierter Waren- und Geldströme behält der Finanzdienstleister alle internationalen Entwicklungen stets im Blick und arbeitet dafür eng mit den Ratingagenturen Franke und Bornberg sowie Morgan & Morgan zusammen.


Wer nach sinnvollen Anlagen und kompetenter Beratung für die Vermögensbildung sucht, kann sich an den Finanzdienstleister DFK wenden. Bewertungen von Experten und Erfahrungen bisheriger Kunden zeichnen ein positives Bild des Unternehmens.

Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
DFK NORD AG
Kieler Straße 97A
25451 Quickborn
Deutschland
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.