ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Emm! solutions GmbH
Montag, 6. Dezember 2021 16:33
Fahrerloses Transportsystem

Fahrerloses Transportsystem selbst gestalten: Ein Konfigurator macht es möglich

Ein fahrerloses Transportsystem bringt das Material automatisiert zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und wirkt sich damit positiv auf die Produktivität eines Betriebs aus. Doch was tun, wenn weder Maße noch Eigenschaften des Fahrzeugs passen? Mit einem einfach zu bedienenden Konfigurator ermöglicht ein Unternehmen die genaue Anpassung der Transportsysteme an den Bedarf.

Welche Rolle fahrerlose Transportsysteme bei der Optimierung des Materialflusses spielen

Im produzierenden Gewerbe hat der Materialfluss einen wesentlichen Effekt auf die Höhe der Ausbringungsmenge und der Produktionskosten sowie auf die effiziente Nutzung der Produktionsfläche. Kosten- und Zeiteinsparungen entstehen dabei nicht nur durch die Abstimmung von Produktions- und Transportprozessen, sondern auch durch die effiziente Nutzung technischer Lösungen. Fahrerlose Transportsysteme haben hier in den letzten Jahren zu einer Verschlankung des Materialflusses beigetragen. Grund dafür ist vor allem, dass die programmierbaren Transportmittel den Bedarf an Arbeitskräften und stationär eingesetzter Fördertechnik in der Intralogistik reduzieren. Dadurch werden die Produktionskosten gesenkt und eine effizientere Nutzung der verfügbaren Fläche durch Produktionsmaschinen wird möglich.

Fahrerloses Transportsystem an den Bedarf anpassen: So funktioniert es

Unternehmen, die nach einem geeigneten fahrerlosen Transportsystem suchen, stehen jedoch häufig vor einem Problem. Entweder passen die Maße nicht, um insbesondere an engeren Stellen in den Produktionshallen einen sicheren Transport zu gewährleisten, oder die Lastfunktion stimmt nicht mit dem zu transportierenden Material oder den Produktionsprozessen überein. Fehlen Aufbauten, wie etwa eine Rollenbahn oder eine Hubvorrichtung, geht dies zulasten der Mitarbeiter, die die teilweise schweren Materialien ohne technische Unterstützung vom Fahrzeug holen müssen.

Eine Antwort auf dieses Problem gibt die baden-württembergische Emm! solutions GmbH. Mithilfe eines einfach bedienbaren Konfigurators bietet das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit, ein fahrerloses Transportsystem nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Vom Ladungsträger über die Funktionen zum Be- und Entladen, die Nutzlast und die Farbe bis hin zur Steuerung des Fahrzeugs kann die Zusammenstellung des Transportsystems eigenhändig bestimmt werden. Nachdem der Entwurf abgeschickt wurde, meldet sich ein Mitarbeiter der Emm! solutions, um den eingesandten Vorschlag sowie die Einbindung des konfigurierten Fahrzeugs in die bestehenden Prozesse zu besprechen. Im Anschluss wird das System zusammengesetzt und schnellstmöglich geliefert.

Aus Daten lernen: Systeme liefern Informationen in Echtzeit

Die fahrerlosen Transportsysteme der Emm! solutions funktionieren auf Basis der sogenannten SLAM Navigation: Mithilfe von Laserscannern finden die Fahrzeuge ihren Weg durch die Halle. Anders als viele andere Fahrzeuge erfordern die Produkte der Emm! solutions daher keine Installation von Schienen oder Magneten im Boden. Bei der Inbetriebnahme werden die intelligenten Transportfahrzeuge einmal manuell durch die Halle gefahren, damit sie die Umgebung in Form einer Karte aufzeichnen können. Auf dieser Grundlage können die Fahrzeuge im Anschluss eigenständig navigieren. Kommt es zu Umbauten in der Halle, die eine Änderung der Fahrtwege erfordern, kann dieser Prozess einfach wiederholt werden.

Zusätzlich profitieren die Kunden auch davon, dass jedes eingesetzte Fahrzeug online überwacht und sein Status in Echtzeit eingesehen werden. Die gesammelten Daten wiederum können für eine weitere Optimierung des Materialflusses genutzt werden. So tragen die Transportfahrzeuge nicht nur dazu bei, dass Prozesse effizienter abgeschlossen und Kosten reduziert werden; sie legen auch den Grundstein für eine nachhaltig produktive Zukunft.


Namenhafte Kunden nutzen bereits ein fahrerloses Transportsystem der Emm! solutions. Bei Interesse oder Rückfragen bietet das Team des Unternehmens seine Beratung an.

Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Emm! solutions
Herr Jannik Müller
Egerlandstraße 60
71263 Weil der Stadt
Deutschland
T: 0049-1577-3024525
@: jannik.muelleremm-solutions.de
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.