Lade Inhalte...
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Hochvoltspeicher

Hochvoltspeicher für PV-Anlagen: Deutsche Ingenieurskunst aus der Lutherstadt Wittenberg

Hochvoltspeicher, die im Gewerbe zum Einsatz kommen, benötigen viel Speicherkapazität und sind häufigen Be- und Entladungsprozessen ausgesetzt. Im Vergleich zu Privathaushalten müssen Gewerbespeicher deshalb deutlich leistungsfähiger sein. Ein Hersteller für Gewerbespeicher hat einen Hochvoltspeicher auf den Markt gebracht, der die hohen Anforderungen des gewerblichen Einsatzes besonders gut erfüllt.

Hochvoltspeicher treiben die Entwicklung voran

Hochvoltspeicher gelten als Grundlage für effiziente Stromgewinnung
PV-Anlagen benötigen leistungsstarke Hochvoltspeicher
Die Nutzung erneuerbarer Energien wie Photovoltaikanlagen bedeutet für Unternehmen und eine steigende Anzahl von Privathaushalten nicht nur einen geringeren CO2-Ausstoß und die Schonung von Ressourcen, sondern auch eine wachsende Unabhängigkeit vom Stromnetz. Wenn es um die Dezentralisierung des Stromsystems geht, sind leistungsfähige und effiziente Stromspeicher entscheidend. Zum einen zählt die Verlässlichkeit und zum anderen der Preis. Moderne Hochvoltspeicher wie der TESVOLT TS HV 70 haben es bereits geschafft, den Strompreis pro gespeicherter Kilowattstunde auf unter zehn Cent zu reduzieren.

Der passende Hochvoltspeicher für jedes System

Die TESVOLT GmbH mit Sitz in Wittenberg
Die TESVOLT GmbH mit Sitz in Wittenberg
Vor der Installation einer Photovoltaikanlage und des passenden Hochvoltspeichers stellt sich zunächst die Frage, ob das System unabhängig vom Stromnetz, also "off-grid", arbeiten soll oder ob es an das öffentliche Stromnetz angeschlossen ist. Solche Systeme benötigen in jedem Fall einen leistungsfähigen Stromspeicher - und lassen sich bei Bedarf im Hydrid-Betrieb von einem Dieselgenerator unterstützen.

Aber auch Kunden, die eine sogenannte "On-Grid-Lösung" präferieren, also ans Stromnetz angeschlossen sind, können von den Vorteilen eines Hochvoltspeichers profitieren. Warum entscheiden sich vor allem Privathaushalte immer noch für diesen Weg, anstatt komplett unabhängig zu sein? Der Grund ist denkbar einfach: die Angst vor einem Versorgungsengpass.

Denn liefert eine PV-Anlage nicht genug Strom, lässt sich bei einem On-Grid-System auf das öffentliche Stromnetz zurückgreifen. Dadurch wird per se eine höhere Versorgungssicherheit gewährleistet - unter Berücksichtigung dessen, dass dann vorübergehend der jeweilige Energielieferant den Strompreis bestimmt. Wer allerdings über einen leistungsfähigen Hochvoltspeicher verfügt, kann den Strom kosteneffizient speichern und bei Bedarf darauf zurückgreifen. Der Online-Konfigurator von TESVOLT erleichtert die Suche nach dem passenden Stromspeicher.

Hochvoltspeicher von Experten aus Deutschland

Der Hochvoltspeicher TS-HV 70 für Privathaushalte, Gewerbe und Industrie
Der Hochvoltspeicher TS-HV 70 für Privathaushalte, Gewerbe und Industrie
Die TESVOLT GmbH mit Sitz in der Lutherstadt Wittenberg ist eines der führenden Unternehmen für Gewerbespeicher in Deutschland. Mit dem TESVOLT TS HV 70 konnte der Strompreis erstmals auf neun bis zehn Cent pro durchgespeicherter Kilowattstunde gesenkt werden. Damit hat TESVOLT einen wichtigen Meilenstein zur Effizienzsteigerung im Bereich der Batteriespeicher gesetzt. Der neue Hochvoltspeicher lässt sich mit
14 bis 16 Batteriemodulen ausstatten. Dabei greift der Hersteller auf High-End-Batteriezellen aus der Automobilindustrie zurück und nutzt das selbst entwickelte Batterie-Management-System ABO (Active Battery Optimizer). Dadurch lässt sich eine Lebensdauer der Batteriezellen von bis zu
30 Jahren erreichen. Um verschiedene Hochvolt-Systeme miteinander zu vergleichen, lassen sich auf der Webseite von TESVOLT die tatsächlichen Stromspeicherkosten berechnen, und zwar anhand des sogenannten LCOS (Levelized Cost of Storage). Der LCOS gilt als wichtiger Indikator bei der Kosten-Nutzen-Analyse und soll Installateuren als Hilfe dienen, um das passende System zu finden.
Moderne Hochvoltspeicher sind die Grundlage für eine effiziente Nutzung erneuerbarer Energien wie zum Beispiel aus Photovoltaik-Anlagen. Das deutsche Unternehmen TESVOLT bietet leistungsstarke und kosteneffiziente Lösungen für Gewerbe und Industrie.
Artikel vom 22.10.2018
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen