ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Solvium Capital GmbH
Mittwoch, 23. September 2020 12:38
hohe Zinsen

Welche Geldanlagen bringen heute noch hohe Zinsen?

Seit Jahren müssen sich Anleger bei Banken und Sparkassen mit niedrigen Zinsen begnügen. Daran dürfte sich vorerst nichts ändern. Doch es gibt nach wie vor Geldanlagen mit hohen Zinsen. Vermögensanlagen in Sachwerte gehören dazu.

Wechselkoffer für den Transport von Paketen in Mitteleuropa
Wechselkoffer für den Transport von Paketen in Mitteleuropa
In der zweiten Märzhälfte 2019 rutschte die Rendite von Bundesanleihen mit zehn Jahren Restlaufzeit unter null Prozent. Zuletzt gab es dies vor ein paar Jahren.

Erwartet hatte diesen deutlichen Renditerutsch so gut wie niemand. Gleichwohl mehren sich bereits seit Mitte des Jahres 2018 die Anzeichen einer doch erkennbaren Abschwächung der Weltwirtschaft. Im Frühjahr 2019 ist sogar verstärkt von einer drohenden Rezession die Rede.

Der starke Zinsrückgang ist für jeden, der sich jetzt Geld leihen möchte, etwa um sein Eigenheim zu finanzieren, eine gute Nachricht. Denn Ende März 2019 sind die Hypothekenzinsen auf einem sehr niedrigen Niveau. Somit ist die Finanzierung der eigenen vier Wände so preiswert wie nie zuvor. Für Anleger hingegen ist die Zeit der hohen Zinsen vorbei, der Zinsrutsch ist denkbar ärgerlich, im Grunde sogar schmerzlich. Denn wer dieser Tage eine zehnjährige Bundesanleihe erwirbt, wird am Ende der Laufzeit weniger herausbekommen, als er jetzt bezahlt hat. Der Kauf einer solchen Bundesanleihe mindert also die Vermögenssubstanz.

Diese und andere Schuldpapiere sind tatsächlich Vermögensvernichter. Sowohl nominal als auch real, da Inflation und gegebenenfalls auch Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge berücksichtigt werden müssen. Ähnliches gilt für die üblichen Anlageformen bei Banken und Sparkassen. Tagesgelder und Festgelder bringen schon seit Langem keine hohen Zinsen mehr, sondern nur eine verschwindend geringe Verzinsung, falls überhaupt. Real, also unter Berücksichtigung von Inflation und Abgeltungssteuer auf Zinsen, werden auch bei diesen Anlageprodukten von Banken und Sparkassen Vermögen stetig weniger.

Bieten Aktien und Aktienfonds hohe Zinsen?

Welche Geldanlagen bringen heute noch hohe Zinsen?
Im Gegensatz zu Containern sind Wechselkoffer nicht stapelbar
Länger- und langfristig sind mit Aktien und Aktienfonds historisch belegt Renditen von sechs Prozent und mehr im Jahresschnitt möglich. Wobei die Betonung auf "längerfristig" beziehungsweise "langfristig" liegt. Denn die Börsenkurse bewegen sich teils unter starken Schwankungen nach oben und nach unten. Selbst wenn die Rendite auf Dauer erfreulich gut ist - das Auf und Ab an den Aktienbörsen ist nichts für schwache Nerven.

Das heißt: Wer als Anleger weiß, dass er sein Geld zu einem bestimmten Zeitpunkt vielleicht für eine größere Anschaffung benötigt, Stichwort Zielsparen, der sollte von Aktieninvestments besser die Finger lassen. Zu groß ist das Risiko, dass die Börse gerade zu dem Zeitpunkt einbricht, zu dem der Anleger sein Geld braucht.

Sparangebote von Banken und Sparkassen mit zu niedrigen Zinsen. Aktien und Aktienfonds zu riskant. Welche Möglichkeiten hat der Anleger, sobald er sich fragt, wo er noch hohe Zinsen bekommt?

Sachwerte als gut verzinste Geldanlage

Wer sich die Frage stellt, wo er hohe Zinsen bekommt, trifft früher oder später auf Sachwerte. Sachwerte sind der Gegenpart zu Geldwerten wie Sparbuch oder Festgeldkonten und sind, vereinfacht ausgedrückt, praktisch alle Dinge, die der Mensch anfassen kann. Als Investments kommen hauptsächlich Immobilien sowie Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin infrage. Traditionell gelten solche Sachwerte, eben anders als Geldwerte, als wertbeständig und deshalb als guter Inflationsschutz.

Seit Jahren erfreuen sich auch Logistik-Ausrüstungen als Sachwerte zunehmender Beliebtheit. Unter Logistik-Ausrüstung versteht man in der Hauptsache Schiffscontainer und Wechselkoffer. Das Hamburger Investmenthaus Solvium Capital zählt zu den führenden Anbietern von Vermögensanlagen in Sachwerten.

Logistik-Ausrüstungen sind unerlässlich für den Welthandel

40-Fuß-Container für den internationalen Transport
40-Fuß-Container für den internationalen Transport
Container und Wechselkoffer sind mit die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände der Logistikbranche. So werden rund 90 Prozent aller Handelswaren weltweit in Containern transportiert. Der Wechselkoffer ist der nicht so ganz bekannte Bruder des Schiffscontainers. Im Unterschied zu diesem hat ein Wechselkoffer vier ausklappbare Stützbeine. Allgemein erleichtern Wechselkoffer den Logistik-Dienstleistern die Arbeit enorm. Die Ertragschancen bei solchen Vermögensanlagen erkennen immer Investoren, die sich fragen, wo sie ihr Geld anlegen sollen.

In der Folge treffen die Vermögensanlagen der Hamburger Solvium Capital auf großen Zuspruch. Seit dem Jahr 2011 haben rund 9.000 Investoren dem Unternehmen mehr als 300 Millionen Euro Kapital anvertraut. Mit ihren Investments konnten die Anleger sehr gute Renditen zwischen vier und fünf Prozent im Jahresschnitt erzielen.

Investoren schätzen insbesondere, dass die Mietauszahlungen planbar monatlich erfolgen. Der jährlich veröffentlichte und durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüfte Portfolio-Bericht der Solvium Capital dokumentiert den von Beginn an störungsfreien Verlauf aller Investments. "Wir haben sämtliche vertraglichen Verpflichtungen, insbesondere die Mietzahlungen und den Rückkauf der Container und Wechselkoffer zum vereinbarten Preis, ausnahmslos erfüllt", erklärt Solvium-Geschäftsführer André Wreth.

Regelmäßig berichten Fach- und Publikumsmedien über den Hamburger Finanzdienstleister. So Anfang des Jahres 2019 "FONDS professionell", die wohl meinungsführende Publikation der Branche. Das Magazin veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage, wonach Solvium Capital im Jahr 2018 im Wettbewerbsvergleich der Sachwertbranche die beste Unternehmensentwicklung gehabt hat. Nicht zuletzt bewerten unabhängige Analysehäuser die Investmentangebote von Solvium Capital regelmäßig mit guten Noten.

Wer sein Geld mit hoher Verzinsung anlegen will, sollte sein Risikoprofil kennen

Allgemein sind Sachwertinvestments mit unternehmerischen Risiken verbunden. Diese Risiken sind größer als etwa beim Kauf einer Anleihe der Bundesrepublik Deutschland. Erfahrungsgemäß korrelieren Risiko und Ertragschancen. Je höher die zu erwartende Rendite, desto größer auch das Risiko. Deshalb sollten Vermögensanlagen in Container und Wechselkoffer zum Risikoprofil des Anlegers passen. Dies sollten Anleger mit ihren Investmentexperten während des obligatorischen, ausführlichen und zu dokumentierenden Beratungsgesprächs klären. So können dann Container und Wechselkoffer als Sachwerte eine gute Beimischung zur individuellen Vermögensstrategie sein.


Hinweis: Der Erwerb dieses AIF ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Dieses Dokument gilt als Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Es erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es stellt weder eine Anlageberatung noch eine Anlageempfehlung/Finanzanalyse noch ein Angebot zum Erwerb eines Anlageprodukts dar. Eine Anlageentscheidung muss immer auf der Prüfung des Verkaufsprospekts des jeweiligen Produkts beruhen. Die vollständigen Angaben zum jeweiligen Produkt, einschließlich der Darstellung der jeweiligen wesentlichen Risiken, sind einzig dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen.

In der Vergangenheit erzielte Erträge bzw. Renditen und Prognosen sind keine Garantie und kein Indikator für zukünftige Gewinne bzw. Auszahlungen. Hinsichtlich des geschlossenen Publikums-AIF "Solvium Logistic Fund One GmbH & Co. geschlossene InvKG" ist zusätzlich zu beachten: Die für eine Anlageentscheidung maßgeblichen Grundlagen sind ausschließlich dem Verkaufsprospekt des AIF, einschließlich der Anlagebedingungen, des Gesellschaftsvertrages und Treuhandvertrages, sowie den wesentlichen Anlegerinformationen zu entnehmen. Diese Unterlagen sind auf der Internetseite www.solvium-capital.de kostenlos in deutscher Sprache zum Download verfügbar.

Lesen Sie auch

Logistik-Investments mit guten Renditechancen

Logistik investment

Logistik-Investment

Eine Investition in Container und Wechselkoffer kann sich lohnen
Logistik-Investments mit guten Renditechancen
Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Solvium Capital GmbH
Herr André Wreth
Englische Planke 2
20459 Hamburg
Deutschland
USt-IdNr.: DE280150719
Amtsgericht Hamburg, HRB 13014
Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg
T: 0049-40-527347975
F: 0049-40-527347922
@: infosolvium-capital.de
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.