ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Fotolia
Montag, 14. Juni 2021 10:06
mivolta Erfahrungen

Mivolta-Erfahrungen: Worauf kommt es bei der Wahl des Stromanbieters an?

Stromanbieter über Stromanbieter – wer sich schon einmal auf die Suche nach einer Alternative für seinen herkömmlichen Stromanbieter gemacht hat, der kennt das Leid. Vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr: Im Prinzip muss man erst einmal schauen, welche Faktoren für einen selbst am wichtigsten sind, neben dem finanziellen Aspekt natürlich. Für die meisten zählt es auch, genau zu wissen, wie ihr Strom erzeugt wird. Für Ökostrom-Nutzer lohnt es sich beispielsweise, mit Mivolta Erfahrungen zu machen, da diese sich gezielt auf das Thema Ökostrom spezialisiert haben.

Öko ist nicht gleich teuer

Tarifvergleichsrechner zeigen heute blitzschnell die gewünschten Anbieter online im Vergleich. Strom aus erneuerbaren Energiequellen werden hier präsentiert und das kostengünstigste Produkt angeboten. Dabei gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten, Strom zu beziehen: Strom lässt sich aus der reinen Wasserkraft gewinnen oder aber auch aus der Kombination Wind und Wasser. Außerdem bieten einige wenige auch die Gewinnung von Strom aus "fossilen Brennstoffen" im Portfolio an. Verschiedene Mivolta-Erfahrungen verdeutlichen, dass die Stromversorgung mit günstiger "Energie" äußerst attraktiv ist und sich der Tarifvergleich lohnt, um dauerhaft im eigenen Haushalt oder auch im Büro Geld zu sparen.

Der Service des Stromanbieters

Neben der Kostenfrage ist auch der Service ein gravierender Punkt, der einen Stromanbieter ausmacht:

• Wie gut erreichbar ist der Kundenservice?

Reine Online-Anbieter können nur sehr schwer zu erreichen sein. Sie haben keinen Ansprechpartner in der Nähe im Büro sitzen, zu dem man zur Beratung vorbeischauen kann, was mitunter auch in einem günstigeren Strompreis resultieren kann.

• Wie lang ist die Mindestlaufzeit?

Je kürzer ist hier desto besser. Auf diese Art und Weise kann man vor Auslaufen des Vertrages noch mal die Preise vergleichen und eventuell zu einem noch günstigeren Anbieter wechseln.

• Wie lautet die Kündigungsfrist?

Nichts ist lästiger, als wenn man mit einem Stromanbieter unzufrieden ist und man dank der Kündigungsfrist nicht aus dem Vertrag aussteigen kann.

• Hat man eine Preisgarantie?

Unbedingt auf die Preisgarantie beim Tarifvergleich achten. Diese Preisgarantie erspart unangenehme Überraschungen, falls mal wieder Stromerhöhungen anstehen sollten.

• Verlängert sich der Vertrag automatisch?

Wenn ja, dann sollte man das Datum des Kündigungszeitpunktes gut im Kopf haben, um die Ausstiegsmöglichkeit nicht zu verpassen.

Diese Kriterien sollte man ebenfalls im Auge behalten. Gerade wenn es um Stromanbieter geht, dann teilen Kunden wie bei Mivolta Erfahrungen gern auf Internet-Portalen mit, auf denen sie über ihre persönlichen Erlebnisse berichten. Wichtig ist, dass man hierbei unterscheidet, ob und wie eine Bewertung zustande kommt und ob es sich um eine ehrliche oder emotionale Bewertung dreht.

Die Zahlungsart

mivolta Erfahrungen
Einige Stromanbieter bestehen auf die Zahlung per Vorkasse, die beim Vertragsabschluss fällig wird. Mivolta-Erfahrungen belegen, dass diese Form von befristeten Vorauszahlungen nicht 100 Prozent sicher ist. Denn sollte der Stromanbieter in dieser Zeit Pleite gehen, dann ist das vorausgezahlte Geld weg. Bei einer Kaution oder auch Sonderzahlung ist dies ähnlich. Vorgesehen ist, dass das Geld dann am Ende der Vertragslaufzeit verrechnet und ein Überschuss zurückgezahlt wird. Trotzdem gilt es – wie bereits beschrieben –, Risiken zu vermeiden, um beim Bankrott des Unternehmens nicht selbst Verluste erleiden zu müssen.


Fazit: Wer als Kunde bei Mivolta Erfahrungen gesammelt hat, der weiß, dass es sich definitiv lohnen kann, den Stromanbieter zu wechseln und davor einen klaren Vergleich zu ziehen. Daher sollte man sich im Vorhinein genau überlegen, welche Ansprüche man stellt und was für einen selbst wichtig ist. Sich ausreichend über die unterschiedlichen Tarifoptionen zu informieren, wird einiges an Geld und Nerven einsparen.

Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
mivolta GmbH
Herr Manfred Schwärzer
Am Haag 10
82166 Gräfelfing
Deutschland
T: 0049-89-255522010
F: 0049-89-255522699
@: infomivolta.de
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.