ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Prothelis AG
Dienstag, 7. Mai 2019 15:41
Ortung

Distanzunabhängige Ortung per GPS-Tracking für mehr Sicherheit

Insbesondere für Kinder, Senioren und Hunde wünschen sich viele Menschen ein zuverlässiges Ortungssystem. Doch viele Trackerarten stoßen bei der Entfernung schnell an ihre Grenzen. Ein spezialisierter Hersteller aus Nordrhein-Westfalen hat ein kostengünstiges und distanzunabhängiges System entwickelt, das die Ortung in nahezu allen Ländern ermöglicht.

GPS-Tracker für eine zuverlässige Outdoor-Ortung

Am Markt gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Trackerarten. Für die Indoor-Nutzung eignen sich zum Beispiel Bluetooth-Systeme. Die Reichweite klassischer Bluetooth-Tracker ist für den Außeneinsatz aber viel zu gering. Bluetooth-Systeme sind beispielsweise gut für das unkomplizierte Wiederauffinden von Schlüsseln geeignet oder sie werden gewerblich in Lagerhäusern für die Indoor-Navigation eingesetzt. Zum Auffinden von Wertgegenständen, insbesondere in Großstädten, wird auch immer wieder das Crowd Tracking ins Gespräch gebracht. In der Theorie bietet es genaue und kostengünstige Ortungsmöglichkeiten durch die hohe Dichte der Nutzer. In der Praxis haben diese Systeme aber oft damit zu kämpfen, dass die Crowd und damit die Zuverlässigkeit, vor allem am Anfang, nicht groß genug ist und auch Datenschützer immer wieder vor der Übermittlung der Ortungsdaten in die Crowd-Sphäre warnen.

Vor allem unter freiem Himmel und über große Distanzen hinweg sind andere Lösungen erforderlich. GPS-Tracker verarbeiten Satellitensignale und funktionieren im Outdoor-Bereich über die SIM-Karte nahezu in Echtzeit. Das erlaubt eine zielgerichtete und aktuelle Positionsbestimmung selbst von bewegten Objekten wie Kindern oder Hunden. Für besonders präzise Positionsbestimmungen sind jedoch hochwertige Geräte erforderlich, die präzise und zuverlässig arbeiten, beispielsweise der in Deutschland hergestellte GPS-Tracker GRETA des Herstellers Prothelis. Das Modell verfügt über ein ausgeklügeltes Antennensystem, welches Ortungsdaten nahezu in Echtzeit übertragt.

Mehr Sicherheit durch GPS-Tracking

Durch die genaue Positionsbestimmung sind GPS-Tracker vielseitig einsetzbar. Insbesondere kleine und kompakte Modelle werden gern genutzt, denn sie lassen sich gut an Kleidungsstücken oder Taschen fixieren, fallen kaum auf und stören auch nicht. Der GPS-Tracker GRETA zum Beispiel lässt sich durch das geringe Eigengewicht von 32 Gramm und die staub- und wasserdichte Ausführung gemäß IP 67 sogar am Halsband des Hundes befestigen, wodurch die Positionsdaten des frei laufenden Haustieres jederzeit ermittelt werden können. Zusatzfunktionen wie Geofences erlauben es dem Nutzer, individuelle Auslaufflächen festzulegen. Sobald der Hund den festgelegten Bereich verlässt, wird Herrchen oder Frauchen gewarnt. Die Vorzüge von Geofences zeigen sich aber auch in anderen Bereichen, beispielsweise bei der Festlegung von Fußwegen des Kindes zur Schule oder der Spazierwege von Senioren. Damit muss niemand stetig überwacht werden, sondern erst beim Verlassen der festgelegten Grenzen wird der Nutzer per Anruf gewarnt und kann aktiv werden. Auch bei Geschwindigkeits- und Temperaturüberschreitungen kann ein Alarm gesendet werden.

GPS-Ortung in 150 Ländern einsetzbar

Ortung per GPS-Tracking mit SIM-Karte
GPS-Tracker GRETA kaufen
Der Hersteller Prothelis hat mit GRETA ein System entwickelt, welches auf GPS-Basis in Kombination mit einer SIM-Karte arbeitet. Es ist distanzunabhängig in nahezu allen Ländern der Erde einsetzbar und lässt sich damit auch während der Urlaubszeit nutzen. Die Kosten für das System beginnen nach einem einmaligen Anschaffungspreis, je nach gewählter Laufzeit bei 3,79 Euro im Monat. Damit handelt es sich bei GRETA um ein erschwingliches Instrument zur Ortung. Die Servicegebühren werden auf Prepaid-Basis bezahlt, sodass kein Abo eingegangen werden muss und die Nutzung auch leicht pausiert werden kann.

Neben dem etablierten Tracking-System GRETA, welches seit Ende 2017 erfolgreich auf dem Markt ist, bietet Prothelis Kunden ab Juni 2019 auch den größeren Tracker MEINTAL, welcher ein achtmal größeres Batterievolumen besitzt und sich damit besonders für das langfristige Tracking von Kraftfahrzeugen und Wertgegenständen eignet, an, sowie ein breites Sortiment an Zubehör. Die Produkte überzeugen durch eine hohe Qualität und ein hochwertiges Design.


Der Hersteller Prothelis ist bekannt für Sicherheits- und Ortungssysteme, die in Deutschland entwickelt und gefertigt werden. Vom ersten Entwurf bis hin zur Entwicklung und Vermarktung kommen bei diesem Hersteller die Qualitätsprodukte aus einer Hand und sind made in Germany.

Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Prothelis AG
Herr Yücel Taspinar
Schiessstrasse 48
40549 Düsseldorf
Deutschland
USt-IdNr.: DE 297-828-528
HRB 84532
Amtsgericht Düsseldorf
T: 0049-211-93672970
F: 0049-211-93672950
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.