ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
© DIE PFERDEAKADEMIE
Dienstag, 21. Januar 2020 13:41
Pferdegestütztes Coaching Ausbildung

Pferdegestütztes Coaching: Ausbildung an einer renommierten Akademie absolvieren

Für angehende Coaches stellt sich die Frage, ob sie bei der Coachingausbildung einen besonderen Schwerpunkt wählen möchten. Wer in diesem Zusammenhang auch an der Arbeit mit Pferden interessiert ist, sollte sich für ein pferdegestütztes Coaching entscheiden. Eine Ausbildung kann in Schleswig-Holstein an einer renommierten Akademie absolviert werden.

Neue Impulse setzen - und auf die Coachees eingehen

Pferdegestütztes Coaching: Auch mit Eseln
Pferdegestütztes Coaching: Auch mit Eseln
Schaut man sich die unzähligen Angebote im Bereich Coaching an, scheint es auf den ersten Blick nur wenige Unterschiede zu geben. Die üblichen Inhalte sind beispielsweise Kommunikations- und Verhaltenstrainings und Einzelcoachings für Führungskräfte. Erfahrungsgemäß ist allerdings nicht nur die Vielfalt an Angeboten ausschlaggebend, sondern auch die Frage, wie sich Inhalte am besten vermitteln lassen. Nicht unwichtig ist in diesem Zusammenhang die Lernatmosphäre. Findet die Teilnahme beispielsweise in Büroräumen statt, die sich kaum von der gewohnten Arbeitsumgebung unterscheiden, fällt es den Coachees oft schwer, den nötigen Abstand zum Büroalltag zu bekommen. Bei einem Coaching in der freien Natur gibt es hingegen ganz andere Voraussetzungen. Ein weiterer Aspekt ist die Nachhaltigkeit, wenn es um das erlernte Know-how geht. So besteht natürlich auch seitens der Teilnehmer ein Interesse daran, die Kompetenzen möglichst gut zu verinnerlichen und das Erlernte auch bei der täglichen Arbeit umzusetzen. Hier hat sich die Arbeit mit Tieren als sinnvoll erwiesen, denn durch die nonverbale Verständigung kann der Coachee sein Verhalten und Handeln selbst besser verstehen lernen, was letztlich auch zur persönlichen Entwicklung beiträgt.

Weitere Besonderheiten eines pferdegestützten Coachings

Train the Trainer - Ausbildung für pferdegestütztes Coaching
Train the Trainer - Ausbildung für pferdegestütztes Coaching
Eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit als Pferdecoach ist ein vertrauter und professioneller Umgang mit den Tieren, weshalb es in der Regel empfehlenswert ist, mit eigenen statt geliehenen Pferden zu arbeiten. Dennoch: Die Arbeit mit Pferden im Coaching unterscheidet sich fundamental von der individuell erworbenen Erfahrung und ist nicht mit dem Umgang im Reitunterricht oder bei der Stallpflege zu vergleichen. Im Zentrum des Coachings stehen schließlich die Menschen und nicht die Tiere. Es ist daher wichtig, dass jeder Trainer selbst einen Entwicklungsprozess durchläuft, um den Teilnehmern die nötige Unterstützung bieten und alle Kompetenzen richtig vermitteln zu können. Die Bandbreite der Coachingteilnehmer reicht für gewöhnlich vom normalen Mitarbeiter bis zum "hohen Tier" im Management. Darum ist es wichtig, die Besonderheiten der jeweiligen Zielgruppe und ihrer Branche zu kennen.

Pferdegestütztes Coaching: Ausbildung an der PFERDEAKADEMIE

Die Weiterbildung an der PFERDEAKADEMIE in Wohltorf
Die Weiterbildung an der PFERDEAKADEMIE in Wohltorf
Wer eine Ausbildung für pferdegestütztes Coaching sucht, wird bei der PFERDEAKADEMIE fündig. Die PFERDEAKADEMIE liegt im schleswig-holsteinischen Wohltorf und damit ganz in der Nähe der Hansestadt Hamburg. Die Weiterbildungsstätte ist bereits seit 15 Jahren auf pferdegestütztes Coaching spezialisiert. Wer eine Weiterbildung in diesem Bereich sucht, hat hier die Wahl zwischen zwei Angeboten.

Der Kurs "Train the Trainer" ist ein dreitägiger Workshop, mit dem Teilnehmer ihre Kompetenzen als Trainer praxisnah erweitern können. Auf diese Weise erhalten sie einen ersten Einblick in die Philosophie der PFERDEAKADEMIE und erfahren mehr über die Perspektive der Teilnehmer. Diese Qualifizierung ist auch erforderlich, um eine Vollmitgliedschaft im Dachverband EAHAE (European Association for Horse Assisted Education) zu erhalten.

Noch deutlich umfassender wird es mit der Weiterbildung "Geprüfter Trainer & Coach für Horse Assisted Education". Diese gliedert sich in folgende drei Module:

1. Qualifizierung
2. Professionalisierung
3. Prüfung und Zertifizierung

Im Rahmen dieser Weiterbildung wird ein eigenes pferdegestütztes Coachingkonzept entwickelt, anhand dessen Absolventen in der Lage sind, nach ihrem Abschluss selbst erfolgreich Coachings durchführen zu können. Als didaktische Grundlage dient das international anerkannte HorseDream®-Konzept.


Die Weiterbildungen bei der PFERDEAKADEMIE bieten nicht nur eine wichtige methodische Qualifizierung, sondern auch die Möglichkeit, ein individuelles Konzept für pferdegestützte Coachings zu entwickeln.

Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
DIE PFERDEAKADEMIE
Frau Verena Neuse
Dorfstr. 8 b
21521 Wohltorf
Deutschland
T: 0049-4104-9625980
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.