ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Fotolia
Freitag, 13. August 2021 13:52
Pflegeapartment kaufen

Doppelt sinnvoll investieren: Pflegeapartment kaufen und Pflegeplätze schaffen

Ein Pflegeapartment zu kaufen, gilt als lohnende Investition – zu Recht. Denn diese Form der Geldanlage kombiniert die Vorzüge einer klassischen Renditeimmobilie – beispielsweise in einem Mehrfamilienhaus – mit einer ganzen Reihe weiterer Vorteile. So profitieren Investoren zusätzlich von langfristigen Mietverträgen von bis zu 25 Jahren und einem deutlich verminderten Verwaltungsaufwand. Branchen-Primus Carestone bietet seit 20 Jahren bundesweit Seniorenwohn- und Pflegeapartments für private und institutionelle Anleger.

Ein enormer Wachstumsmarkt und sein Potenzial

Pflegeapartment kaufen
Die Zahl der Hochbetagten und Pflegebedürftigen steigt deutlich an
Seit Jahren wissen wir aus den demographischen Prognosen: Die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Was für den Einzelnen eine positive Entwicklung ist, ist gesamtgesellschaftlich jedoch auch eine große Herausforderung. Denn mit der steigenden Zahl an Hochbetagten steigt auch der Anteil pflegebedürftiger Menschen deutlich an.

Expertenschätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland bis zum Ende der 2020er Jahre zusätzliche 300.000 Pflegeplätze benötigt werden. Um diese Pflegeplätze zu schaffen, braucht es jährlich 400 neue Pflegeeinrichtungen. Jedoch werden nur rund 250 neue Einrichtungen pro Jahr gebaut – so entsteht ein jährliches Delta von 150 dringend benötigten Pflegeeinrichtungen. Es wird enormer Anstrengungen bedürfen, um diese Pflegeplatzlücke zu schließen. Diesem Marktpotenzial und den damit verbundenen Sicherheiten sowie Vorteilen einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage vertrauen institutionelle Großinvestoren wie Banken, Versicherungen oder Fonds-Gesellschaften bereits seit Jahrzehnten.

Bei Carestone können aber auch Privatanleger diese Vorzüge für sich nutzen. Denn durch die Aufteilung in einzelne Einheiten hat das Unternehmen mit Sitz in Hannover den Markt vor 20 Jahren auch für jene Investoren erschlossen, die nur ein einzelnes Pflegeapartment kaufen wollen und nicht gleich eine ganze Einrichtung. Dabei agiert der marktführende Entwickler und Anbieter heute als Bindeglied und Plattform für Bauunternehmen, Kommunen, Betreiber, Investoren und Bewohner. Dank des massiv gebündelten Know-hows entstehen so nachhaltige, zukunftsfähige und bedarfsgerechte Einrichtungen – genau dort, wo sie gebraucht werden.

Pflegeapartment kaufen, Vorteile sichern

Pflegeapartment kaufen
Die Pflegeimmobilien von Carestone sind aufgrund der richtigen Planung und Realisierung sowohl für Investoren als auch Betreiber und Investoren eine gute Wahl
Immobilien sind derzeit sehr begehrt – das ist kein Geheimnis. Niedrige Kreditzinsen auf der einen, unsichere oder nicht lohnende Alternativen auf der anderen Seite haben in den vergangenen Jahren einen regelrechten Run auf Immobilien ausgelöst. Die Immobilie ist ein leicht verständlicher Sachwert zum Anfassen - fast jeder hat den Begriff "Betongold" schon einmal gehört. Das gilt auch für Pflegeimmobilien - aber mit entscheidenden Vorteilen: Bei ihnen gilt ein langfristiger Mietvertrag. Denn nicht der Bewohner des Apartments ist der Mieter, sondern der Betreiber der Einrichtung. Das sichert auch eine Mietausschüttung, sollte das Apartment einmal nicht belegt sein.

Die Mietverträge mit Betreibern werden in der Regel über mindestens 20 Jahre abgeschlossen. Zudem sind die Mieten indexiert, also an die Inflation angepasst. Heißt konkret: Steigen die Lebenshaltungskosten, steigt auch die Miete der Eigentümer eines Pflegeapartments. Dieser langfristige Horizont gibt den Kapitalanlegern eine Planungssicherheit, die eine Eigentumswohnung auf dem freien Markt so meist nicht bietet. Doch es gibt noch weitere Vorzüge. Während im Normalfall der Eigentümer für die Verwaltung und den Betrieb der Immobilie zuständig ist, kümmert sich im Falle der Pflegeimmobilie der Betreiber – also der Mieter – um einen Großteil der Instandhaltungen. Außerdem übernimmt eine spezialisierte Verwaltung das Objekt- und Mieter-Management. Viel komfortabler kann ein Immobilieninvestment kaum konzipiert sein.

Pflegeapartment kaufen vom Marktführer Carestone

Pflegeapartment kaufen
Carestone baut derzeit gleichzeitig an 31 Standorten neue Pflegeeinrichtungen und trägt dem demographischen Wandel somit Rechnung
Mit der Erfahrung aus über 20 Jahren und über 16.000 verkauften Pflegeapartments ist Carestone der Marktführer im Segment der realgeteilten Pflegeimmobilien. Daraus entstehen für die Anleger zusätzliche Sicherheiten. Für die privaten Investoren ist der administrative Weg, um ein Pflegeapartment zu kaufen, ähnlich dem Kauf einer "normalen" Eigentumswohnung. Denn auch der Kauf eines Pflegeapartments wird notariell abgewickelt und im Grundbuch vermerkt. Damit lässt es sich problemlos wieder verkaufen, vererben oder auch mit einer Hypothek beleihen. Pflegeapartments von Carestone werden zudem in nachhaltiger Bauweise nach KfW-Standards errichtet. So erhalten Käufer steuerliche Vergünstigungen und KfW-Förderungen von bis zu 33.750 Euro.

Kurzum: Die Pflegeimmobilie ist eine clevere Kapitalanlage. Sie bietet alle Vorteile eines normalen Immobilieninvestments und liefert zusätzliche Mehrwerte: Langfristige Mietverträge über 20 Jahre oder mehr, geringer Verwaltungsaufwand, steuerliche Vorteile und KfW-Förderungen. Marktführer Carestone bietet Apartments mit Renditen von jährlich bis zu vier Prozent an.


Weitere Informationen: www.carestone.com

Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Carestone Service GmbH
Herr Sandro Pawils
An der Börse 3
30159 Hannover
Deutschland
T: 0049-511-261520
@: infocarestone.com
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.