ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Interxion Deutschland GmbH
Freitag, 23. August 2019 09:51
Rechenzentrum Frankfurt

Warum für ein Rechenzentrum Frankfurt der ideale Standort ist

Frankfurt am Main ist nicht nur ein führender Wirtschaftsstandort, sondern auch eines der wichtigsten Gateways der europäischen Digitalwirtschaft. Ein Anbieter, der sich diese strukturellen Voraussetzungen zunutze macht, ist Interxion Deutschland. Der führende Dienstleister betreibt nicht nur ein Rechenzentrum in Frankfurt, sondern bereits 13. Zwei weitere Standorte werden in Kürze folgen.

Erstklassiges Rechenzentrum in Frankfurt

Rechenzentrum in Frankfurt
Rechenzentrum FRA15
Interxion betreibt bereits seit 20 Jahren Rechenzentren höchster Qualität. Einer der wichtigsten Standorte ist Frankfurt. Immerhin handelt es sich bei der Metropole um die am besten vernetzte Stadt Deutschlands. Unternehmen schätzen an dem Rechenzentrumscampus von Interxion insbesondere die einzigartige Connectivity. So beheimatet Frankfurt den größten europäischen Internetaustauschknoten DE-CIX. Weiterhin sind hier über 600 Carrier, CDNs und ISPs ansässig.

Für Dezember 2019 plant Interxion die Eröffnung eines weiteren Rechenzentrums in Frankfurt. Danach wird "FRA15" folgen - das bisher größte Projekt des Dienstleisters am Standort. 9.600 Quadratmeter Netto-Fläche, 19 Megawatt Stromkapazität, über 700 Connectivity Provider: Die Eckdaten beeindrucken.

Führende Cloud-Provider nutzen die Infrastrukturen

Mit AWS, Google, Microsoft, IBM und Oracle nutzen weltweit führende Cloud Provider die Rechenzentren von Interxion. Der Zugriff auf diese Clouds erfolgt bei dem Dienstleister mit garantierter Bandbreite. Auch der Datendurchsatz wird vertraglich zugesichert. Für Unternehmen, die nur einen Teil ihrer Anwendungen in die Cloud verlagern möchten, hält Interxion das Konzept "Colocated Hybrid Cloud" bereit. Die private Infrastruktur und die Public-Cloud-Infrastruktur werden hierbei dicht beieinander betrieben und ohne Umwege miteinander verbunden. Diese Direktanbindung geht mit geringeren Verbindungskosten sowie mit höherer Datensicherheit und Zuverlässigkeit einher.

Der Service von Interxion richtet sich grundsätzlich an alle Branchen. Die Rechenzentren sind eine ideale Plattform für Innovationen, Sharing und Trading. Über spezifisches Know-how verfügen die Experten darüber hinaus in den Bereichen Telekommunikation, Medien und Finanzdienstleistungen.

Zertifizierungen belegen höchste Standards

Die Grundbausteine eines Rechenzentrums sind Fläche, Strom, Klimatisierung und Sicherheit. In allen relevanten Bereichen ist Interxion umfangreich zertifiziert. Die Einhaltung gängiger internationaler Standards und Normen ist somit sichergestellt. Darüber hinaus wird der Service des Dienstleisters regelmäßig ausgezeichnet. Nur einige Beispiele sind die Platin-Auszeichnung bei den Hosting & Service Provider Awards 2018 und der mehrfache Sieg bei den Global Carrier Awards. Bei den Green I.T. Awards zählte Interxion ebenfalls mehrfach zu den Gewinnern.


Jedes Interxion-Rechenzentrum in Frankfurt überzeugt nicht nur durch leistungsfähige Technik. Weitere Pluspunkte sind das 24/7-Kundenportal und das rund um die Uhr erreichbare, mehrsprachige Kundencenter. Darüber hinaus agiert der Dienstleister äußerst nachhaltig: 100 Prozent des Strombedarfs werden mit erneuerbaren Energien gedeckt.

Lesen Sie auch

Hybrid Cloud

Hybrid Cloud

Hybrid Cloud

Private Cloud und Public Cloud in Kombination
Hybrid Cloud
Cloud Migration

Cloud Migration

Cloud Migration

Die Vorteile der Multi-Cloud
Cloud Migration
Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Interxion Deutschland GmbH
Herr Jens Prautzsch
Hanauer Landstraße 298
Interxion Deutschland GmbH
60314 Frankfurt
Deutschland
USt-IdNr.: DE 812709901
HRB 47103
Amtsgericht Frankfurt am Main
T: 0049-69-401470
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.