ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
© Steinberg Marketing GmbH
Donnerstag, 30. April 2020 17:59
schutzmaske kaufen

Schutzmaske kaufen und wieder aktiv am Leben teilnehmen

Die Maskenpflicht hat Deutschland erreicht und seit Ende April 2020 muss man beim Einkaufen sowie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Mund und Nase bedecken. Ob es sich beim Tragen eines Schals um eine sichere Maßnahme handelt, ist umstritten. Wer lieber eine richtige Schutzmaske kaufen möchte, wird bei einem deutschen Onlineshop fündig.

Schutzmaske kaufen

Not macht bekanntlich erfinderisch und so sind auf den Straßen derzeit Menschen mit den unterschiedlichsten und teilweise sogar selbst gebastelten Gesichtsmasken aus Stoff anzutreffen. Die meisten bevorzugen eine richtige Atemschutzmaske, die nicht nur den Träger, sondern auch das Umfeld schützt. Bei einer FFP2-Maske funktioniert das beispielsweise durch einen eingebauten Filter, der Erreger fernhalten soll. Diese Masken sind daher oftmals etwas teurer.

Wer eine Schutzmaske kaufen möchte, kann aber auch zur klassischen OP-Maske aus Vlies greifen. Diese hat in der Regel drei Lagen und zwei Gummihalterungen an den Seiten. Angeboten wird die Einweg-Maske oftmals in einer Packung mit 50 Stück. Sie kann dann nach einiger Zeit problemlos entsorgt werden. Doch wo kann man noch eine qualitativ hochwertige Schutzmaske kaufen, ohne zu viel ausgeben zu müssen? Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können, haben die Brüder Marvin und Aaron Steinberg einen Onlineshop gegründet, in dem es verschiedene Schutzmasken zu kaufen gibt.

Corona-Krise als Ansporn nutzen

Marvin Steinberg (links) und sein Bruder begutachten den eingetroffenen Nachschub an Schutzmasken
Marvin Steinberg (links) und sein Bruder begutachten den eingetroffenen Nachschub an Schutzmasken
Für Marvin Steinberg, der normalerweise eine Marketingagentur betreut, bedeutete die Corona-Krise zunächst einmal Unsicherheit und Stillstand. Doch anstatt untätig zu sein, hat der Unternehmer seine Geschäftsbeziehungen nach Fernost genutzt und einen Händler gefunden, der trotz der weltweit steigenden Nachfrage nach Masken noch große Stückzahlen nach Deutschland liefern kann.

Seinen Anfang nahm das Ganze im Grunde durch Marvins Bruder Aaron Steinberg, der als Heilerzieher tätig war. Marvin Steinberg wurde durch ihn darauf aufmerksam gemacht, wie schwierig die Lage für Krankenhäuser, Altenheime und andere Einrichtungen in diesem Bereich ist. Aufgrund der doch recht plötzlich erlassenen Maskenpflicht fragen sich viele zudem, ob es auch genügend Atemschutzmasken für alle gibt. Während andere die Knappheit der Produkte ausnutzen wollten, haben es sich die Brüder zur Aufgabe gemacht, regelmäßig Nachschub zu organisieren. Um möglichst vielen die Möglichkeit zu bieten, eine Schutzmaske kaufen zu können, haben sich die beiden schließlich dazu entschieden, den Onlineshop BetterSafe24.de zu eröffnen.

So engagieren sich die Brüder für ihren Onlineshop

Marvin und Aaron Steinberg versorgen einen Kunden mit neuen Gesichtsmasken
Marvin und Aaron Steinberg versorgen einen Kunden mit neuen Gesichtsmasken
Wer jetzt denkt, dass die beiden Brüder nur vor dem Computer sitzen und Bestellungen bearbeiten, der irrt. Denn im Do-it-yourself-Verfahren holen Marvin und Aaron Steinberg regelmäßig neue Ladungen am Flughafen ab und verteilen diese so schnell wie möglich weiter - zum Beispiel an die Mülheimer Feuerwehr, die sich bei ihrer Bestellung über 2.500 kostenlose Masken freuen durfte. Neben den öffentlichen Einrichtungen, die bundesweit versorgt werden müssen, kann natürlich jeder beim Onlineshop BetterSafe24.de eine Schutzmaske kaufen - und das sowohl in kleineren Mengen als auch in einer Box mit 50 Stück. In der ersten Phase nach Einführung der Maskenpflicht sind alle Produkte zu besonders attraktiven Konditionen erhältlich. Darüber hinaus wird bei jeder Bestellung auf BetterSafe24.de eine Maske an eine hilfsbedürftige Einrichtung gespendet.


Wer aufgrund der Maskenpflicht jetzt eine geeignete Schutzmaske kaufen möchte, kann bei BetterSafe24.de von den aktuell attraktiven Konditionen profitieren.

Lesen Sie auch

Marvin Steinberg verkauft Atemmasken

Marvin Steinberg

Marvin Steinberg

Zuverlässiger Atemschutz für Fachpersonal und Privatpersonen
Marvin Steinberg verkauft Atemmasken
Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Herr Marvin Steinberg
Kaiserstraße 42
55116 Mainz
Deutschland
USt-IdNr.: DE316322331
T: 0049-160-3440122
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.