ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Dipl.-Ing. Lars Behrendt, Geschäftsführer der Innovationsagentur Granny&Smith und Speaker-Innovation aus der Praxis
Donnerstag, 23. Dezember 2021 09:20
Speaker Innovation

Wie Innovation wirklich geht - Antworten von einem Speaker, der weiß, wovon er spricht, weil er selbst ,,radikal neue Wege'' gegangen ist

Wer Dipl.-Ing. Lars Behrendt, Inhaber der Innovationsagentur Granny&Smith aus Oldenburg, fragt, bekommt als Antwort "indem man radikal neue Wege in der Entwicklung von Innovation geht." Weiter sagt der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Innovator, Buchautor und Speaker: "Die beste Innovationsidee ist nichts wert, wenn wir es nicht schaffen, sie auch umzusetzen." Mit seinen Aussagen erntet Behrendt regelmäßig verwunderte Blicke. Und er kennt den Grund: "Viele Menschen glauben, ihre Idee sei etwas ganz Besonderes, mit außergewöhnlichem Wert. Aber so ist es leider nicht: Nur wer seine Ideen auch wirklich erfolgreich auf die Straße bringt, hat die Chance, etwas Wertvolles daraus zu machen."

Muss man für Innovation geboren sein? Bekenntnisse eines Speakers

Speaker: Wie Innovation wirklich geht
Der Beststeller vom Speaker-Innovation Dipl.-Ing. Lars Behrendt
Granny&Smith
Damit ist natürlich noch nicht gesagt, was die einen konkret anders machen als die anderen. Haben die erfolgreichen und wirklich innovativen Menschen einen genetischen Vorteil oder liegt es an der Methodik? Behrendt glaubt an keines von beidem. Wirkliche Innovation zu betreiben könne man lernen, der Weg zu dieser Fähigkeit stehe jedem offen. "Vergiss Innovation, wenn du es nicht wirklich ernst meinst", lauter daher sein Appell, wenn er als Speaker auftritt. Sein Buch "Get.Real.Innovation", fast schon ein Manifest, gewährt tiefe Einblicke in das, was Innovation wirklich ist und braucht. Laut Behrendt träumen tatsächlich sehr viele Menschen davon, irgendwann einmal "die Innovation", "das Produkt" oder "den Marketingkniff" zu entwickeln und damit den Durchbruch zu erzielen. Nur leider fehlt ihnen die eigene innere Überzeugungskraft, die Dinge auch wirklich anzugehen und umzusetzen. Ja, die Mehrheit glaube zudem, dass sie irgendwann auch die zündende Idee bekomme und damit reich und berühmt werden könne, erzählt Behrendt auch während seiner Auftritte als Speaker. Beobachtungen wie diese haben den renommierten Ingenieur zu der Einschätzung kommen lassen, dass das eigentliche Innovationsdilemma nicht in Methoden oder mangelnder Kreativität liegt - es liegt in unserer Persönlichkeit und Motivation.

Raus aus der Theorie – rein in die Umsetzung! Innovation – mehr als die Weisheiten eines Autors und Speakers

Speaker: Wie Innovation wirklich geht
Die Firmenzentrale der Innovationsagentur Granny&Smith und des Innovation-Speakers Lars Behrendt
Granny&Smith
Behrendt wäre nicht Behrendt, wenn er sich mit einer solchen Erkenntnis zufriedengeben würde. Vielmehr ist es seine Motivation, neue Wege aufzuzeigen. Diese helfen tatsächlich dabei, den Mut zu Visionen zu entwickeln, Regeln zu brechen, nicht statisch zu denken, Althergebrachtes loszulassen. Was er mit solchen Strategien meint, erläutert Behrendt in seinem Buch auf sehr plastische Art. Viele Beispiele aus der Praxis unterstützen dabei seine durchaus provozierenden Aussagen. Hinzu kommt sein unnachahmlicher Sprachstil. So begeistert Behrendt nicht nur als Speaker, sondern auch als Autor vor allem durch seine Authentizität. Jeder spürt darüber hinaus, dass er keine angelesenen Weisheiten über Innovation verbreitet, sondern alles selbst erlebt hat. Dabei kennt Behrendt selbst die innere Unzufriedenheit, die er als unabdingbar für die Fähigkeit bezeichnet, Innovation zu entdecken. "Wir müssten damit aufhören, uns Dinge schönzureden. Uns geht es einfach zu gut in Deutschland. Das ist vermutlich einer der Hauptgründe, warum Deutschland drauf und dran ist, abgehängt zu werden im internationalen Vergleich." Wer den Speaker reden hört, dem bleibt nicht verborgen, wie sehr diesen das Thema "Innovation" berührt.

Wie sieht Innovation praktisch aus? Appell eines Speakers an alle, die Innovation als echte Chance nutzen möchten

Speaker: Wie Innovation wirklich geht
Dipl.-Ing. Lars Behrendt, Geschäftsführer der Innovationsagentur Granny&Smith und Speaker-Innovation aus der Praxis
Wenn er nicht als Speaker auftritt oder zusammen mit seinem Team und Kunden Ideen auf die Straße bringt, fährt Behrendt in seiner Freizeit Motocross. Dabei sieht er im Extremsport spannende Parallelen zur Entwicklung von Innovation, die er ebenfalls plastisch in seinem Buch darlegt. "Wir müssen wissen, wo wir hinwollen, und dafür brauchen wir Vorstellungsvermögen, Visionen und den absoluten Glauben an uns selbst." Allzu sehr an klassischen Innovationsmethoden festzuhalten, sei schlecht. "Es bringt nichts, immer alles mit der Methodenkeule entwickeln zu wollen, wenn das Feuer in den Menschen fehlt. ,,Früher rauswagen." Damit ist Behrendt bei einer der für ihn entscheidenden Einsichten in puncto mehr Innovation: "Wir denken häufig zu faktisch, bleiben in der Theorie, pendeln zwischen Zahlen und Daten, der Analyse und Konzepten hin und her. Deshalb haben wir die sogenannte Innoweek® entwickelt. Innerhalb von nur einer Woche bauen wir basierend auf einer Idee einen ersten Prototypen und gehen damit direkt raus an den Markt."

Innnovation in nur einer Woche – ein Speaker, in dem die Leidenschaft des Innovators steckt

Nur wer sich von der typisch deutschen Skepsis und dem hierzulande üblichen bürokratischen Prozess befreie und sich dem echten Markt stelle, schaffe es, aus dem theoretischen Gedankengefängnis auszubrechen. "Da hilft nur, sich immer wieder neu zu fokussieren und möglichst schnell mit greifbaren Prototypen an den Markt zu gehen, um echtes Kundenfeedback einzusammeln." Wenn Behrendt als Speaker zu seinem Publikum spricht, bleibt diesem die Leidenschaft des Innovators nicht verborgen: "Wenn wir nur alle ein bisschen mehr auf unsere Kunden hören und deren Wünsche während der Produktentwicklung iterativ einfließen lassen würden, würden wir deutlich bessere Produkte entwickeln." Und dann sind sie plötzlich da: die wirklich innovativen Produkte, die von jedem geliebt werden, weil sie einfach richtig gut sind.

So entsteht Innovation heute.



Lesen Sie auch

Influencer-Marketing

influencer-marketing

Influencer-Marketing

Künftig auch im Geschäftskundensektor stärker vertreten
Influencer-Marketing
Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Granny&Smith GmbH & Co. KG
Herr Lars Behrendt
Poststr. 1-3
26122 Oldenburg
Deutschland
USt-IdNr.: DE250986282
Steuernummer: 64/203/23820
HRA 200542 Oldenburg
T: 0049-441-9992980
@: hallogrannyandsmith.com
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.