ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.
Fotolia
Montag, 1. Juli 2013 11:50
Wohngesundheit

Wohngesundheit bekommt beim Bau immer mehr Beachtung

Immer mehr Bauherren achten sehr genau darauf, ein Haus mit einem guten Raumklima zu bauen, um die Wohngesundheit der späteren Bewohner zu unterstützen. Dass dabei die Baustoffe eine wichtige Rolle spielen, liegt auf der Hand. Vor allem Materialien, die zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit beitragen, sind wichtig.

"Gesunde" Baustoffe

Baustoff, der Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt
Putz aus Rotkalk reguliert die Luftfeuchtigkeit
Ein klassisches Beispiel für gesunde Baustoffe sind solche, die in der Natur vorkommen und zu den nachwachsenden Rohstoffen gehören. Wie zum Beispiel Holz, aber auch Lehm, Kalk oder Stroh. Bisher gibt es keine einheitlichen Standards für gesunde Baustoffe, aber die Definition besagt, dass alle Stoffe dazu gehören, die eine möglichst geringe gesundheitliche Einwirkung auf alle Lebewesen haben, die jemals damit in Berührung kommen. Für diese Definition wird der gesamte Lebenszyklus des jeweiligen Stoffes betrachtet. Diese gesunden Baustoffe haben meist noch andere positive Eigenschaften, wie die Regulierung der Luftfeuchtigkeit oder das Filtern von Schadstoffen aus der Luft.

Mehr Wohngesundheit durch Rotkalk-Wände

Gesunde Baustoffe sind elementar
Die Wohngesundheit steigt mit gesunden Baustoffen
Tapete an die Wände und mit der richtigen Farbe einmal übergestrichen - So einfach funktioniert die Raumplanung nicht mehr, wenn auf Wohngesundheit geachtet werden soll. Viele andere Faktoren spielen dabei noch eine Rolle, vor allem die Luftfeuchtigkeit und diverse Schadstoffe, die zum Beispiel in Möbeln sitzen können. Da die Fenster und Türen immer dichter werden und Wohnungen beinahe hermetisch abgeriegelt sind, wird es immer wichtiger, an den Wänden ein Material zu verwenden, das bei der Regulierung der Luftfeuchtigkeit helfen kann. Denn bei zu viel Luftfeuchtigkeit in den Räumen entsteht gefährlicher Schimmel, der der Gesundheit schadet. Neben dem regelmäßigen Lüften bietet sich ein spezieller Putz an, um die Feuchtigkeit in der Wohnung in Grenzen zu halten. Rotkalk heißt der Baustoff, der Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann, je nachdem, wie feucht oder trocken die Luft gerade ist. Darüber hinaus kann das Material auch Schadstoffe wie Kohlendioxid unschädlich machen und schlechte Gerüche aus der Luft herausfiltern.

Rotkalk reguliert die Luftfeuchtigkeit

Knauf stellt den Rotkalk her und bietet den Handwerkern ein System an, um den Putz in verschiedenen Varianten auf die Wände zu bringen: Körnig, gefilzt oder glatt. In jeder dieser Varianten behält das Material seine feuchtigkeitsregulierenden und schadstoffvernichtenden Eigenschaften und trägt somit effektiv zur Wohngesundheit bei. Neben Kohlendioxid kann Rotkalk ebenso flüchtige, organische Verbindungen und Stickoxide aus der Luft aufnehmen und unschädlich machen. Solche Stoffen können in Kosmetika oder dem Lack auf verschiedenen Möbeln sein. Durch den natürlichen Luftfilter Rotkalk wird diese Gefahrenquelle, die unter anderem Allergien auslösen kann, beseitigt und die Wohngesundheit steigt ungemein an. Darüber hinaus sorgt der Rotkalk in Wohnräumen durch seinen rötlichen Schimmer für eine wohnliche und warme Atmosphäre. Mit der zum System gehörenden Rotkalk-Farbe, die die natürlichen Eigenschaften des Materials erhält, kann er zudem noch in verschiedenen Farbtönen überstrichen werden.


Mit Rotkalk zu mehr Wohngesundheit - der Putz an den Wänden hilft bei einer effektiven Regulierung der Luftfeuchtigkeit, und zwar rund um die Uhr.

Lesen Sie auch

Wände streichen mit Easyfresh

Wände streichen

Wände streichen mit Easyfresh

Wände streichen ist nicht immer einfach, vor allem nicht bei einer verputzten Wand. Knauf hat die Farbe Easyfresh entwickelt, die die atmungsaktiven ...
Wände streichen mit Easyfresh
Innenputz von Knauf Bauprodukte für ein besseres Raumklima

Innenputz

Innenputz von Knauf Bauprodukte für ein besseres Raumklima

Der Innenputz von Knauf Bauprodukte gilt als "Do it yourself"-Alternative und sorgt für ein besseres Raumklima.
Innenputz von Knauf Bauprodukte für ein besseres Raumklima
Impressum
Verantwortlich i. S. d. TMG
Knauf Gips KG
Herr Heiko Reeder Gabriel
Am Bahnhof 7
97346 Iphofen
Deutschland
T: 0049-9323-311655
F: 0049-9323-31277
Datenschutzerklärung des Betreibers
ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt dieser Seite ist nicht die Frankfurter Rundschau verantwortlich.